Übungen

Vorwort.htm Quenya Einführung Lektion 1 Lektion 2 Lektion 3 Lektion 4 Lektion 5 Lektion 6 Lektion 7 Lektion 8 Lektion 9 Lektion10 Lektion 11 Lektion12 Lektion 13 Lektion 14 Lektion 15 Lektion 16 Lektion 17 Lektion 18 Lektion19 Lektion 20 Downloads Quenya-Deutsch Deutsch-Quenya Lösungen Quellen Kompositionen Sindarin Das Team

Zusammenfassung von Lektion 4

Adjektive sind Wörter, die verschiedene Eigenschaften beschreiben, wie "groß" oder "schön". Sie können mit Hauptwörtern kombiniert werden zu Ausdrücken wie "ein / das rote Buch" oder "große Männer", wo die Adjektive "rot" und "groß" die Hauptwörter "Buch" und "Männer" direkt beschreiben; man spricht in diesem Fall von der attributiven Verwendung eines Adjektivs. Aber mit Adjektiven kann man auch Sätze bilden wie "das Buch ist rot" oder "die Männer sind groß", wo der ganze Sinn des Satzes darin besteht, eine bestimmte Eigenschaft des Hauptwortes zu beschreiben; hier wird das Adjektiv prädikativ benutzt. In solchen Fällen fügt man im Deutschen eine Kopula ein, um die Beziehung zwischen deum Hauptwort und dem Adjektiv klarzustellen, wie in unseren Beispielen "ist" oder "sind". Viele Sprachen kommen ohne diese Extraerfindung aus (man würde einfach etwas sagen wie "das Buch rot"), und es scheint auch in Quenya zulässig zu sein, aber die Kopula "ist" / nar "sind" tauchen im Material ebenso auf.

Die meisten Quenya-Adjektive enden auf dem Vokal -a, einige auch auf -ë; die einzigen, die auf einem Konsonanten enden, sind einige wenige mit der Endung -in (offensichtlich die kürzere Variante von -ina).

Quenya-Adjektive stimmen im Numerus überein; wenn ein Hauptwort im Plural oder mehrere Hauptwörter damit beschrieben werden, muss das Adjektiv auch im Plural stehen. Adjektive auf -a haben die Pluralendung (für das ältere -ai); beachten Sie, dass der Plural von Adjektiven auf -ëa seinen Plural auf -ië bildet (um -ëe zu vermeiden). Adjektive auf bilden den Plural auf -i; für die wenigen Beispiele von Adjektiven auf -in fehlen uns die Beispiele, aber wir nehmen im Normalfall an, dass sie im Plural ein -i angehängt bekommen.

Vokabeln

Mit Ausnahme der ersten beiden sind alle Wörter Adjektive. Machen Sie sich keine Gedanken über die anderen Wörter, die in den Übungen weiter unten auftauchen; jene haben Sie sich schon sorgfältig eingeprägt, meinen Anweisungen in Lektion 2 folgend, stimmts?

neldë drei
"ist" (nar "sind")
vanya schön
alta groß (nur für physische Größe verwendet)
calima hell
taura mächtig
saila weise (wir benutzen diese Form aus dem späten Material; eine ältere Quelle vor LotR nennt stattdessen saira)
úmëa übel, böse
carnë rot (wir nehmen an, dass Tolkien, der überzeugte Katholik, an Kardinäle mit ihren roten Gewändern dachte; das italienische Wort carne = "(rotes) Fleisch" könnte hier ebenfalls von Relevanz sein...)
ninquë weiß
morë schwarz (vgl. den ersten Teil des Sindarinwortes Mordor = Schwarzes Land)
firin tot

Übungen

1. Übersetzen Sie ins Deutsche:

  1. Morë rocco
  2. Calimë hendu
  3. Neldë firini neri
  4. Vanyë aiwi
  5. Tári ná taura nís
  6. I oronti nar altë
  7. Aran taura (zwei mögliche Übersetzungen!)
  8. I nér ar i nís nar sailë

2. Übersetzen Sie in Quenya:

  1. Das weiße Tor
  2. Ein großes Schiff
  3. Der Boden ist rot
  4. Ein schwarzer Stein und drei weiße Steine
  5. Weise Könige sind mächtige Männer
  6. Der mächtige Mann und die schöne Frau sind böse
  7. Elben sind schön
  8. Die Elben sind ein schönes Volk.

Lösungen