a laita te!

Nach oben Frodos Gruß a laita te! Aiya Earendil Et Earello Namárie

Download

 

Nachdem der Ring endlich vernichtet und Sauron gestürzt war und Frodo und Sam sich von den Strapazen ihres anstrengenden Quests erholt hatten, ließen sie sich von Gandalf auf das Cormallen-Feld hinausführen, um dem König aufzuwarten. Wie erstaunt waren sie da, als sie ein riesiges Heer sahen, dass in vielen Sprachen, unter anderem auch in Quenya, folgende Worte rief:

 

Die englische Übersetzung nach Tolkien lautet:

Bless (or Praise) them, bless them! Long we will bless them!

The Ring bearers, bless them to the height!

M. Carroux übersetzte die Worte folgendermaßen ins Deutsche:

Preist  sie! Preist sie! Lange werden wir sie preisen!

Die Ringträger, rühmt sie mit großem Preis!

 

Wort-für-Wort-Analyse Quenya-Deutsch:

(mit Links zu den entsprechenden Lektionen)

A laita   Imperativform von“laita“= „preisen“, „rühmen“, angezeigt durch vorangestelltes A

te  

unabhängiges Personalpronomen für „sie“

andave  

  anda“ =“ lange“
+
Endung-vefür Adverb (nähere Beschreibung des Verbes laita“)

laituvalmet  

  laita“= „preisen, rühmen“
+
Endung -uvafür die Zukunftsform= „werden preisen
+ Pronomenendung -lmë für „wir“ (ausschließend)
+ Pronomen-Objekt-Endung-t für „sie“

cormacolindor  

 cormacolindo”=Ringträger
+
Pluralendung
-r

tárienna  

tárië”= “Höhe”
+
Allativendung -nna” , der hier die Bedeutung von „zu....hin“ hat, d.h. „zu großer Höhe“, “mit großem/hohen Preis“    

Text in Tengwar: