Et Earello

Nach oben Frodos Gruß a laita te! Aiya Earendil Et Earello Namárie

Download

Als Aragorn bei seiner Krönung zum neuen König über das wiedervereinigte Königreich von Arnor und Gondor gekrönt wurde, hielt er die Krone hoch über seinem Kopf und sprach die Worte, die einst Elendil gesprochen hatte als er nach Mittelerde kam:

 

Tolkien übersetzte die Quenya-Worte wie folgt:

Out of the Great Sea to Middle-earth I am come. In this place I will abide, and my heirs, unto the ending of the world.

Die M. Carroux-Übersetzung ins Deutsche dazu ist:

Aus dem großen Meer bin ich nach Mittelerde gekommen. An diesem Ort will ich bleiben und meine Erben bis zum Ende der Welt.

 

Wort-für-Wort-Analyse Quenya-Deutsch:

 

Et   

 aus

Earello   

ear“=“Meer, See“ 
+ Endung “-llo” für den Ablativ, der bedeutet: aus...heraus, vom...“, 
eingeschobener Vokal „e“, weil „*earllo“ kein mögliches Quenya-Wort darstellt

Endorenna   

endor“=“Mittelerde
+ Endung „-nna“ für den Allativ, der bedeutet: nach, in...hinein“ 
+ eingeschobener Vokal „e

utúlien   

tul-" = „kommen
+ Endung“-ië“ + vorangestellter Vokal „u-" (für die Zeitform des Perfekt)
+ Stammvokalverlängerung  für Zeitform des Perfekts 
+ Pronominalendung  -n“ für „ich

sinome   

 hier“ bzw. „an diesem Ort

maruvan   

 mar-" =“leben, wohnen, bleiben
+ Endung “-uva“ für die Zeitform der Zukunft
+ Pronominalendung-n“ für „ich“

ar   

 Bindewort „und

hildinyar   

hildi“=“Nachfolger, Erbe
+ Possessivpronomenendung-nya“ für  mein
+ Mehrzahlendung-r

tenn´   

verkürzte Form von „tenna“=“bis“, Verkürzung, weil das nachfolgende  Wort auch mit „a“ beginnt

ambar-metta   

 ambar“= „Erde, Welt
+ “metta“=“Ende“, also „Weltende“

 Worte in Tengwar (Quenya):